Skip to main content

Vier Grundprinzipien

prägen unsere Arbeitsphilosophie

Zeitlosigkeit

Unsere Gärten beruhen auf Zeitlosigkeit. Auf dem, was Bestand hat und damit auch bleibende Freude und Wert schafft. Qualität und Überlegungen sind gefordert. Bis in das kleinste Detail. Denn die Zeit greift alles an, was unzweckmäßig und überflüssig ist und lässt nur das Notwendige bestehen – das Zeitlose.

Einfachheit

Wir bekennen uns zur Einfachheit. Unsere Gärten sind frei von überflüssigen Verzierungen. Ihr Charakter ist klar und durchgehend einfach.

Funktionalität

Funktionalität ist grundlegender Teil unserer Planungsphilosophie. Es ist die notwendige Synthese zwischen der optischen Wirkung und der Nutzung des Gartens. Baustoffe, welche die zugrundeliegende Planungsidee nicht unterstützten, finden keine Verwendung.

Innovation

Das scheinbar Unmögliche beflügelt die Phantasie, wirkt herausfordernd und bringt uns weiter. Neue Funktionen, neue Konstruktionen oder neues Design – ohne unverantwortliche Explosion der Baukosten – sind das Ergebnis.